Letzte Beiträge

Dietmar Specht ist neuer Präsident des Landesjagdverbandes

Auf dem Landesjägertag in Magdeburg haben die Delegierten heute den Nachfolger des verstorbenen LJV-Präsidenten Dr. Jordan gewählt. Dietmar Specht ist gleichzeitig Gründungsmitglied des Verbandes.


(Magdeburg, 26.09.2020) Die 206 Delegierten haben heute Dietmar Specht zum neuen Präsidenten des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt (LJV) gewählt. Specht folgt auf Dr. Hans-Heinrich Jordan, der nach achteinhalb Jahren Amtszeit im Juni letzten Jahres verstorben ist. Der Diplom Forstingenieur Specht ist aktuell Direktor des Landeszentrums Wald und hat bereits 1978 die Jägerprüfung absolviert. Der 64-jährige hat sich schon früh als Organisator und Prüfer bei der Jungjägerausbildung engagiert. Zudem war Specht zehn Jahre Forstamtsleiter in den Landesforsten. Seine Passion ist die Ausbildung und Arbeit mit Schweißhunden, also Hunden die speziell für Nachsuchen trainiert werden. „Ich bin vom Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, überwältigt und nehme die Wahl natürlich sehr gerne an“, sagt Dietmar Specht im Anschluss an seine Wahl.

Der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e.V. ist Dachverband für 39 Jägerschaften mit insgesamt 8600 Mitgliedern. Er vertritt seit dem Gründungsjahr 1990 die Interessen der Jägerinnen und Jäger des Landes. Der LJV ist Mitglied im Deutschen Jagdverband.