Letzte Beiträge

Umfangreiche Förderungen im Jagdhundewesen

flain-fotografie
Dieses Projekt ist gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt!

In Abstimmung mit der Oberen Jagdbehörde fördert der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt im Zeitraum zwischen 06.04.2020 und 30.11.2020 die Anschaffung folgender Ausrüstungsgegenstände für ihren Jagdhund.

Schutzwesten

Für die Anschaffung einer Hundeschutzweste wird ein pauschaler Zuschuss von 150 € gewährt. Voraussetzung ist der Nachweis einer erfolgreichen Prüfung in der Fachgruppe Schweiß oder Stöbern mit Spurlautnachweis.

Ortungsgeräte

Für den Erwerb eines GPS-Hundeortungsgerätes beziehungsweise Bauhundsenders gibt es zwei Fördermöglichkeiten:

  1. Eine 80/20 %-Förderung wird gewährt für Jagdhunde mit einer erfolgreichen Schweißprüfung auf dem Niveau einer Verbandsschweißprüfung oder einer Stöberprüfung mit nachgewiesenen Spur- oder Fährtenlaut. Voraussetzung ist neben den Prüfungsnachweisen, die Vorlage von 3 Kostenangeboten und entsprechender Begründung, sofern es sich bei dem Wunschmodell nicht um das wirtschaftlichste Angebot handelt. Die Unterstützung wird nur für Jagdhunde bis zum vollendeten 6. Lebensjahr gewährt.
  2. Ein pauschaler Zuschuss von 150 € für einen Bauhundesender wird gewährt, wenn eine erfolgreich bestandene Bauprüfung nachgewiesen wird. Es werden maximal 2 Bauhundesender pro Hundeführer gefördert.

 

Die aus Mitteln der Jagdabgabe geförderte Bezuschussung ist außerdem an folgende Bedingungen geknüpft:

  1. Alter der Hunde: für Ortungsgeräte und Schutzwesten bis zum vollendeten 8. Lebensjahr beziehungsweise für GPS-Förderung bis zum vollendeten 6. Lebensjahr
  2. Anzahl: maximal 2 Westen bzw. Ortungsgeräte pro Hundeführer
  3. Anschaffungszeitraum: 06.04.2020 bis 30.11.2020
  4. Zweckbindungsfrist: 5 Jahre ab Lieferung

Wir weisen darauf hin, dass kein Rechtsanspruch auf die genannten Förderungen besteht. Zur Beantragung eines Zuschusses legen Sie dem Antrag die entsprechenden Prüfungsnachweise als Kopie bei. Nach Prüfung des Antrages erhalten Sie eine Bewilligung. Die Anschaffung darf erst nach der Bewilligung erfolgen.

Förderanträge:

Icon

Förderantrag Ausbildungsbeihilfe 40.92 KB 59 downloads

...

Icon

Förderantrag Hundeschutzwesten 42.12 KB 50 downloads

...

Icon

Förderantrag Bauhundsender 52.10 KB 9 downloads

...

Icon

Förderantrag Hundeortungsgeräte 48.97 KB 70 downloads

...

 

Hintergrund

Die verstärkte Bejagung von Schwarzwild erfordert einen erhöhten Einsatz entsprechend ausgebildeter Jagdhunde. Häufigste Unfallursache für Jagdhunde ist und bleibt die Nachsuche. Zur Minderung des Verletzungsrisikos durch wehrhaftes Wild, haben sich in der Praxis die Ausrüstung der Jagdhunde mit Schutzwesten sowie der Einsatz von GPS-Ortungsgeräten bewährt.