Willkommen und Weidmannsheil,

der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt ist Dachverband für 39 Jägerschaften mit insgesamt 8600 Mitgliedern.
Auf unseren Seiten finden Sie aktuelle Informationen zur Jagd, Pressemeldungen, Service und Termine.

Neueste Beiträge

Antibiotikaverbot für Haustiere abgelehnt

Der Antrag des Umweltausschusses zum Antibiotikaverbot für Haustiere wurde vom EU-Parlament abgelehnt.

Delegiertenversammlung stattgefunden

Am Samstag, den 11. September, hat die Landesdelegiertenversammlung im Maritim Hotel in Magdeburg stattgefunden.

Waldstrategie 2050

Das BMEL hat kürzlich die Waldstrageie 2050 vorgestellt. Der DJV sieht durchaus positive Tendenzen, hat aber auch Kritik.

Die ASP und der Wahlkampf

Die Afrikanische Schweinepest ist endgültig auch auf Bundesebene zum Wahlkampfthema geworden.

Pressemeldung DJV: Jäger und Falkner gegen Antibiotika-Verbot für Haustiere

Keine Antibiotika für Tiere, die auch beim Menschen Einsatz finden: In einem offenen Brief kritisieren vier Spitzenverbände diesen Antrag des Sprechers der Grünen-Fraktion im EU-Parlament. Sie sehen darin einen Verstoß gegen das Staatsziel Tierschutz. Jagdhunde und Beizvögel benötigen bei Verletzungen effektive Hilfe.

SVLFG-Beitrag: Empfehlung zum Widerspruch (inkl. Vordruck)

Im Zuge der Versendung der aktuellen Beitragsbescheide der SVLFG empfiehlt der für die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft im DJV-Präsidium zuständige Präsident Herr Schneider (VJS Saarland) Widerspruch einzulegen.

Aktuelle Fachinformation zu ASP-Untersuchungszahlen in Sachsen-Anhalt

Mit freundlicher Genehmigung des Landesamtes für Verbraucherschutz können wir folgende Informationen zur Beprobung auf ASP zur Verfügung stellen:

ASP-Bekämpfung – Hundeausbildung

Am 10.08.2021 waren unser Landeshundeobmann J. Radtke, der Geschäftsführer W. Last und der Präsident D. Specht zu Gast bei der Kadaversuchhundeausbildung; geleitet durch den Hauptkommissar der Bundespolizei A. Kiefer.

Geplante Verschärfung des EU-Antibiotikaverbotes

Die im Jahre 2019 verabschiedete (neue) EU-Tierarzneimittelverordnung 2019/6 tritt im Januar 2022 in Kraft. Zuvor ist von der EU-Kommission, den Mitgliedstaaten und dem EU-Parlament festzulegen, welche Antibiotika für die Humanmedizin vorbehalten werden.

Social Media Updates