Willkommen und Weidmannsheil,

der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt ist Dachverband für 39 Jägerschaften mit insgesamt 8600 Mitgliedern.
Auf unseren Seiten finden Sie aktuelle Informationen zur Jagd, Pressemeldungen, Service und Termine.

Neueste Beiträge

Wild zerwirken und veredeln – Weiterbildungskurse

Der LJV bietet wieder 4 Kurstermine zum Thema Wild richtig zerwirken und Wildbretveredelung in den Schulungsräumen der Landesgeschäftsstelle an.

DJV und LJV informieren über aktuelle ASP-Situation

Der Deutsche Jagdverband und der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt informieren über die aktuelle Situation der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland und Polen.

Wolfsschütze freigesprochen

Um einen Jagdhund zu retten hatte ein niederländischer Jäger im Januar 2019 einen Wolf im Kreis Potsdam-Mittelmark getötet. Vom Vorwurf vorsätzlich gegen das Bundesnatur- schutzgesetz durch die Tötung verstoßen zu haben, wurde der Angeklagte freigesprochen.

Ausbildungsförderung im Hundewesen

Mit dem Ziel, einen ausreichenden Bestand an leistungsgeprüften Jagdhunden im Land nachhaltig zu sichern, werden Hundeausbilder im Jagdgebrauchshundewesen in Sachsen-Anhalt finanziell unterstützt.

Ausrüstungsförderung im Hundewesen

Ab sofort fördert der Landesjagdverband über Mittel der Jagdabgabe die Anschaffung von Hundeschutzwesten, Hundeortungsgeräten und Keilerschutzhosen mit einer Anteilsfinanzierung von 60%!

Hinweise zur Jägerprüfung 2021

Die Durchführung von Jägerprüfungen ist in der aktuellen Pandemiesituation, unter den gegenwärtigen infektionsrechtlichen Bestimmungen der 13. SARS-CoV-2-EindV, grundsätzlich möglich.

Wahlprüfsteine 2021

Ob Wildschadensvermeidung, Waffenrecht oder Wolfsmanagement: Jagd hat viele Facetten. Der LJV hat sechs Parteien zu jagdpolitischen Themen befragt und die Antworten als Wahlprüfsteine in einer Übersicht aufbereitet.

Untersuchung zum amerikanischen Nerz (Mink)

Die Goethe-Universität Frankfurt am Main und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung bitten um Unterstützung bei der Untersuchung zum amerikanischen Nerz (Mink).

Erlegungsprämie bis 15.10.21 beantragen

Das Land Sachsen-Anhalt gewährt rückwirkend ab 01.01.2021 eine Erlegungsprämie zur Reduktion der Schwarzwildbestände.

Social Media Updates