Jagdhundewesen

Jagdhundewesen

In der Jägerschaft stehen zurzeit 55 ausgebildete oder in Ausbildung
befindliche Jagdhunde. Durch unsere Hundeobfrau Bärbel Specht werden
rasseübergreifende Trainingstage zur Prüfungsvorbereitung
organisiert. Die Jagdhundeausbildung wird pro Jagdhund mit 50,-€ für
den Nachweis der jagdlichen Bauchbarkeit seitens der Jägerschaft
gefördert, zusätzlich erfolgt eine finanzielle Förderung durch den
Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e.V..