Letzte Beiträge

Wir suchen!

Sendet eure Bewerbung an:

Das Präsidium des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt e.V. schreibt ab 1.4.2021 die Vollzeit-Stelle des
hauptamtlichen Geschäftsführers (w/m/d) des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt e. V. aus.

 

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss Master oder Dipl.- Ing. (Uni), vorzugsweise in der Fachrichtung Jura, Landwirtschaft, Medienmanagement/Journalistik, Betriebswirtschaft oder Forstwirtschaft,
  • mehrjährige jagdpraktische Erfahrungen und fundiertes jagdrechtliches Wissen,
  • die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen, selbständigen Arbeit, Teamfähigkeit, organisatorisches Können sowie Einsatz- und Kontaktfreude und persönliches Engagement,
  • die Bereitschaft zu Einsätzen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten,
  • Jagdpachtfähigkeit,
  • sehr gute Computerkenntnisse.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • eigenständige Leitung der LJV-Geschäftsstelle,
  • umfassende Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Gremien und den Jägerschaften des Verbandes,
  • organisatorische und inhaltliche Vorbereitung von Verbandsveranstaltungen,
  • Erstellung von Entwürfen, Vorlagen und Konzeptionen für die Verbandsarbeit,
  • Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit Parteien, Behörden, Verbänden und Institutionen,
  • monatliche redaktionelle Bearbeitung des LJV-Mitteilungsblattes

und Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes.

Wir bieten eine außergewöhnliche Aufgabe, die mit vielfältigen Entfaltungsmöglichkeiten verbunden ist. Die Stelle ist dem Präsidium des Verbandes direkt unterstellt. Dienstsitz ist die Geschäftsstelle des Verbandes in Langenweddingen.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 30. 4. 2021 an den Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e. V., Präsident Dietmar Specht, Halberstädter Str. 26, 39171 Langenweddingen.

 

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen bei:

  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Arbeitszeugnisse, geforderte Nachweise (z.B. Praktika, Fort- und Weiterbildungsnachweise) und sonstige Zertifikate,
  • Zeugnisse und Urkunden über Studienabschlüsse (einschließlich Fächer- und Notenübersicht)
  • Führerschein,
  • Nachweis über eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung.

Bei im Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss.