Letzte Beiträge

Jagdabgabeförderung teilweise bereits ausgeschöpft

Das Hundewesen und die Falknerei werden gefördert durch Mittel der Jagdabgabe des Landes Sachsen-Anhalt.

Seit August ist es wieder möglich, Förderungen aus Mitteln der Jagdabgabe im Bereich des Hundewesens sowie erstmalig im Bereich der Falknerei zu beantragen.

Wie auch in den letzten Jahren wurde die Möglichkeit zur Förderung sehr gut angenommen. Konsequenz daraus ist, dass die Fördergelder für die Ausbildungsförderung sowie die Anschaffung von GPS-Geräten für Jagdhunde und Keilerschutzhosen bereits ausgeschöpft sind. Diesbezügliche weiterhin eingereichte Anträge können somit nicht mehr berücksichtigt werden.

Für die Anschaffung von Hundeschutzwesten sind noch geringe Fördergeldmengen verfügbar.

Weiterhin kann noch die Förderung von Bauhundesendern sowie GPS-Ortungsgeräten für Beizvögel beantragt werden.

LJV

Titelbild: Flain Fotografie


Eine Antwort hinterlassen