Letzte Beiträge

Niederwildprojekt ‚Wilde Feldflur‘

Foto: Boderius/DJV

Am Samstag, den 18. Mai 2024, fand in Niederndodeleben die erste Projektveranstaltung zum Niederwildprojekt „Wilde Feldflur“ statt. Insgesamt rund 60 Teilnehmende folgten der Einladung vom LJV.

Neben den Ergebnissen aus den ersten beiden Projektjahren wurden auch Ergebnisse aus dem Partnerprojekt im Erfurter Becken vorgestellt. Ergänzt wurde das Programm durch Fachvorträge. Themen waren hier die Beizjagd (Gerhard Teuber – Landesvorsitzender Verband Deutscher Falkner), Biotopmaßnahmen, Brachen und Heckenpflanzungen (Sandra Mann – Hochschule Anhalt) und der Feldhamsterschutz (Kay Brüggemann – örtlicher Jäger und Landwirt). Die beiden letzten Themenkomplexe wurden schwerpunktmäßig im Zuge einer Exkursion im angrenzenden Projektgebiet anschaulich besprochen.

Im Zuge der Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem DJV ein kurzer Infofilm zum Projekt gedreht.

Zudem können auf den entsprechenden Websites weitere Informationen zu den Projekten sowie Projektinhalte und Maßnahmen in der Hohen Börde sowie im Erfurter Becken nachgelesen werden.

 

Natascha Schumann, LJV