Jäger

Bildquelle: Malte Götz

Fangjagdseminar

Unsere Ergebnisse aus dem Niederwildprojekt haben gezeigt, dass eine Raubwildbejagung nur mit Flinte und Büchse bei weitem nicht so effektiv sind, wie der Einsatz von Fallen. Selbst durch äsungs- und biotopverbessernde Maßnahmen alleine können wir unserem Niederwild nicht genügend helfen auf stabile Besätze zu gelangen. Deshalb führt der Landesjagdverband einen Lehrgang zur Raubwildbejagung durch. Hier sollen verschiedenen Möglichkeiten erläutert und Tricks demonstriert werden, wie Raubwild erfolgreich zu bejagen ist. Der Schwerpunkt des Seminars liegt beim Einsatz von Fallen, deren sicheren Umgang und den zu beachtenden jagdrechtlichen Bestimmungen.

Veranstaltungsort: Geschäftsstelle LJV/Revier „Faule See“

Lehrgangsgebühr: LJV-Mitglieder 40 €, Nichtmitglieder 80 €

Termin: Samstag, 09.04.2022von 09.00 bis ca. 16.00 Uhr

Formlose schriftliche Anmeldung an die LJV-Geschäftsstelle. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Vorrangig für Mitglieder des Verbandes. Die Teilnahme wird nach Eingang der schriftlichen Anmeldung und der Lehrgangsgebühr auf  das Konto des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt e. V. IBAN DE20 8109 3274 0006 1064 80 bei der Volksbank MD, BIC GENODEF1MD1 und nach Meldeschluss bestätigt. Wir behalten uns vor bei zu geringer Anmeldung den Lehrgang abzusagen. Geschäftsstelle